Profil

Axel Gebauer

Seit früher Kindheit liebt Axel Gebauer Tiere. Mit 12 Jahren will er Zoodirektor werden. Mit 30 übernimmt der Zoologe die Leitung des Tierparks Görlitz. Mit 55 macht er sich als Tierfotograf und –filmer selbstständig.

Der Verhaltensbiologe publizierte mehr als 50 wissenschaftliche Artikel über Vögel und Säuger der Antarktis, Tibets und Deutschlands. Er engagiert sich für den Schutz bedrohter Tierarten – den Fischotter in Europa und den Roten Panda in Asien.

Seit 1975 ist Axel Gebauer mit der Kamera in der Natur unterwegs. Zahlreiche Fotos publizierte er in Printmedien, Artikel in Magazinen, einen Bildband und drei Ausstellungen. Beim Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year war er Finalist und beim Wettbewerb Glanzlichter Gewinner in einer Kategorie.

Seit 2009 filmt er, natürlich ebenfalls Tiere und deren Lebensräume, und zwar bei Projekten in der Lausitz, im Elbsandsteingebirge, in den USA und in Russland.