Projekt Lausitz

Erstmals wird es ein hochwertiges PortrĂ€t des Naturraumes „Lausitz“ geben, das 2013 von ARTE und der ARD fĂŒr eine Ausstrahlung im Format  „Erlebnis Erde“/Wildes Deutschland vorgesehen ist. Wie kaum eine andere Region besitzt die Lausitz eine ausgesprochen vielgestaltige Naturraumgliederung und demzufolge eine reiche Naturausstattung. Hier leben "alteingesessene" Arten wie Uhu, Rohrdommel oder Seeadler, "NeubĂŒrger" wie Mink, Marderhund oder WaschbĂ€r und "RĂŒckkehrer" wie der Wolf. Im Portfolio sind einige weitere Arten und Landschaften zu sehen: Teichlausitz, SĂ€uger, Otter, Vögel, Lurche, Insekten, Pflanzen, Kreativ, Seeadlerwinter, Streiflichter. Das Gebiet, dessen Name sich vom slawischen Lusatia/Sumpfland herleitet, ist aber auch mit reichen Braunkohlevorkommen ausgestattet. Ihr Abbau kehrt die ganze Region buchstĂ€blich von innen nach außen. Neue Landschaften entstehen, in die die Natur zurĂŒckkehrt.

foggy-morning-09